Nachhaltigkeitsforum RUB – „Alternative Wege der Stadtentwicklung“ am 24.10.2017

Es ist soweit – das neue Semester beginnt, der Winter naht. Und wir, das Nachhaltigkeitsforum RUB, wollen uns mit euch wieder gemeinsam die drängenden Fragen von heute über die Gestaltung der Zukunft stellen und dabei veschiedene Lösungsansätze aufzeigen.

Deshalb seid Ihr am 24. Oktober 2017 herzlich eingeladen zur Veranstaltung „Alternative Wege der Stadtenwicklung“ um 18 Uhr im Universitätsforum Ost (UFO). Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Das Angebot richtet sich an Interessierte aus allen Fachbereichen.

Der Abend wird mit einer knappen Vorstellung des Nachhaltigkeitsforums als auch seiner (aktuellen) Arbeitskreise „Urban Gardening“ und „BioAbfall“ beginnen. Danach erhalten wir in Impulsvorträgen Einblicke in die Gestaltung, Eröffnung und Umsetzung alternativer Wege der Stadtentwicklung mit Gästen aus Forschung & Praxis. Im Anschluss wird jeweils Raum für eure Fragen und Diskussionen sein.

Der Ablauf des Abends:

  • Austausch & Diskussion

Wir freuen uns auf Euch, eure Fragen und einen regen Austausch!

Bei Fragen, Anmerkungen oder Ähnlichem könnt ihr uns wie gewohnt [Link] erreichen.

Falls Ihr nun denkt „Das klingt ja interessant, aber ich möchte doch noch etwas mehr Hintergrund zu den Eingeladenen und auch zu Euch!“, dürft ihr gern weiterlesen.

Das Nachhaltigkeitsforum (NHF) und aktuelle Projekte

Im Arbeitskreis „Urban Gardening werden die Bedingungen für Gartenbau auf städtischen Flächen überprüft und dabei gesammelte Erfahrungswerte vermittelt. Der Arbeitskreis „Bio Abfall“ beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der nachhaltigen Müllentsorgung und der energetischen Nutzung auf lokaler Ebene. Die Arbeitskreise sind offen für Interessierte aus allen Fachbereichen. Interessierte können sich gerne aktiv einbringen. Genauere Informationen auch dazu werden auf der Veranstaltung vorgestellt.

Impuls- und Gastvorträge

Özlem Özdemir vom Lehrstuhl für Ressourceneffizientes Bauen (Teil der Forschungsgruppe „Urbane Ökosysteme“ der Universitätsallianz Metropole Ruhr) aus Bochum wird einen Überblick geben über derzeitige bautechnische Möglichkeiten nachhaltiger Stadtentwicklung.

Kerstin Meyer vom Verein Urbane Produktion / Institut Arbeit und Technik (IAT) aus Bochum und Gelsenkirchen, beschäftigt sich bei ihrer Arbeit unter anderem mit der nachhaltigen Entwicklung von Städten und ländlichen Räumen. Zusammen mit Jan Bunse vom Verein Die Urbanisten e.V. aus Dortmund wird sie einen Einblick in die Aufgabenfelder des Projekts UrbaneProduktion.ruhr geben, das sich mit den Folgen des Strukturwandels durch Globalisierung und verändertem Konsumverhalten auf lokaler Ebene auseinandersetzt. Kleine und mittlere Betriebe, Selbstständige und GründerInnen werden durch wissenschaftliche Untersuchungen an gesunden und umweltschonenden Produktionswegen unterstützt und gefördert..

Vom Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit / Wuppertal Institut werden Annaliesa Hilger und Hans Haake Impulse geben zu alternativen Stadtentwicklungsindikatoren um somit die Informationspalette zum Themengebiet „Alternative Wege der Stadtentwicklung“ abzurunden.

Im Anschluss könnt ihr Fragen stellen und Themen offen mit den Vortragenden und den anderen Anwesenden diskutieren.

Ihr seht, euch erwartet ein umfangreiches und informatives Programm, bei dem auch über Möglichkeiten einer nachhaltigen Zukunft vor der eigenen Haustür diskutiert werden kann.

Wir freuen uns auf regen Austausch und fruchtbare  Diskussionen!

Bei weiteren Fragen, Anmerkungen oder Ähnlichem könnt ihr uns wie gewohnt [Link] erreichen.

Das Bild zeigt die am Reisbrett von Lucio Costas entworfene Hauptstadt Brasiliens, Brasilia. Für weitere Einblicke in diese monumentale Version eines (möglichen) Weges der Stadtplanung und -entwicklung sei auf das Fotoprojekt von Joana Franca hingewiesen
„Downtown Brasilia“ von  ist mit einer CC-BY-3.0 Lizenz versehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s